fbpx





Hundum kompetent: für dich und deinen Liebling
Nicht irgendein, sondern DAS Magazin für dich und deinen Hund!
Das Magazin, das dein Hund lesen würde
Hundum kompetent: für dich und deinen Liebling
logo

Hunderassen: Rasselexikon

Hunderassen: Rasselexikon 18/07/2024
Border Collie
Als für Schafe Ende des 18. Jahrhunderts neben dem Freigrasen auch die Koppelhaltung aufkam, brauchten die Schäfer an der Grenze (englisch „border“) zwischen Schottland und England Hunde, die – meist zu zweit – die Herden nicht nur weiträumig umkreisten, sondern auch gruppenweise in Pferche trieben.
weiterlesen
Hunderassen: Rasselexikon 18/07/2024
West Highland White Terrier
Die Entwicklungsgeschichte der Rasse lässt sich weit zurückverfolgen. Vermutlich ist der heutige Westie ein Abkömmling eines kleinen Hundes, den die einwandernden Keltenstämme der Pikten und Skoten bereits 300 n. Chr. nach Schottland brachten.
weiterlesen
Hunderassen: Rasselexikon 18/07/2024
Airedale Terrier
Wegen seiner enormen Größe wird der Airedale gern als „König der Terrier“ bezeichnet – ein heldenhafter König, dem man die Krone gönnt.
weiterlesen
Hunderassen: Rasselexikon 18/07/2024
Collie (Langhaar)
Die anmutigen Hunde sind eigentlich hartgesottene schottische Schäfergehilfen. Sie hüteten bereits im 18. Jahrhundert die halbwilden „Colley-Schafe“ in den Highlands, was ihnen den Namen „Colley Dog“ einbrachte, woraus schließlich die Kurzform „Collie“ entstand.
weiterlesen
Hunderassen: Rasselexikon 18/07/2024
Deutsche Dogge
Deutsche Doggen sind ruhig, ausgeglichen und nicht leicht reizbar. Allerdings sind sie auch gute Beschützer von Haus, Hof und Familie
weiterlesen
Hunderassen: Rasselexikon 18/07/2024
Deutscher Boxer
Der typische Rassevertreter ist verspielt, neugierig, wachsam, intelligent, selbstbewusst und temperamentvoll.
weiterlesen
Hunderassen: Rasselexikon 12/07/2024
Irish Red Setter
Die Setter entstanden vermutlich aus Kreuzungen von Spaniels und Pointern. Der Beginn der Rasse reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück.
weiterlesen
Hunderassen: Rasselexikon 28/01/2019
Hovawart
Der Begriff „Hovawart“ stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutet „Hofwächter“. Schon im Mittelalter gab es in Deutschland langhaarige, schlappohrige Bauernhunde, die den Besitz ihres Halters bewachten und so genannt wurden.
weiterlesen
Hunderassen: Rasselexikon 24/01/2019
Deutscher Pinscher
Schon Anfang des 19. Jahrhunderts machten sich die Vorfahren dieses Hundes einen Namen als furchtlose Wachhunde. Sie hielten zudem Pferdeställe und Kloaken frei von Mäusen und Ratten. Auch Fuhrleute ließen sich gern von diesem zuverlässigen, cleveren und anhänglichen Hund begleiten und vor Dieben beschützen.
weiterlesen
Hunderassen: Rasselexikon 17/01/2019
Eurasier
Der Eurasier ist in den 1960er Jahren entstanden. Er wurde gezielt aus den drei Ausgangsrassen Wolfsspitz, Chow-Chow und Samojede gezüchtet, um einen urtümlichen Polarhund mit dem angenehmen Wesen eines Begleithundes zu erhalten. Der Eurasier ist eine noch junge Hunderasse. Bei einzelnen Exemplaren können Wesenszüge der Ausgangsrassen stärker ausgeprägt sein. Im Allgemeinen haben Eurasier eine hohe Reizschwelle und gelten als sehr familienfreundlich.
weiterlesen

Alle wichtigen News als
Erste:r erhalten

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte einmal im Monat spannende Infos.

Zum Newsletter anmelden und 10 % sparen