Rezept: Hunde-Eis schnell selbst machen

0
Sonnenschein und warme Temperaturen – da gibt es doch kaum etwas Herrlicheres als ein leckeres Eis! Zweibeiner, die ihres mit ihren Hunden teilen wollen, tun deren Gesundheit damit aber keinen Gefallen. Wir zeigen, wie man mit wenig Aufwand leckeres und gesundes Hunde-Eis zaubert!

Was gibt es an warmen Tagen Schöneres, als ein leckeres Eis zu genießen? Diese Freude sollte Hunden nicht vorenthalten werden, daher gibt es – auch in einigen Eisdielen –  spezielles Eis für Hunde. Die Zutaten darin sind direkt auf sie abgestimmt. In deiner Nähe gibt es keine Eisdielen mit Hunde-Eis im Angebot? Kein Problem, mit dem folgenden Rezept stellst du es einfach selbst her.

Hunde-Eis selbst gemacht

Als Grundzutat eignen sich Magerquark, Hüttenkäse, Frischkäse oder Naturjoghurt. Für den besonderen Geschmacks-Kick wird ein Löffel Honig hinzugegeben. Für den Überraschungs-Effekt können kleingeschnittene Stückchen Fleischwurst, Hundekekse oder Trockenfutter-Stückchen sorgen. Das Ganze rasant im Tiefkühlfach abgekühlt und voilá, das Hunde-Eis ist fertig!

Als kleines, erfrischendes Leckerchen zwischendurch gibst du die Eis-Masse am Besten in Eiswürfel-Förmchen. Für das große Eis an heißen Tagen eignen sich ausgediente Joghurt-Becher oder andere Plastik-Becher.

Im Spielzeug: tolle Beschäftigung!

Ein Tipp: Wer seinem Hund nicht nur eine Leckerei, sondern auch eine tolle Beschäftigung bieten möchte, füllt die Eis-Masse in ein Spielzeug, aus dem der Vierbeiner die Leckerei herausschlecken kann. Achte dabei darauf, dass dein gewähltes Spielzeug problemlos in die Tiefkühltruhe gesteckt werden kann. Vielen Hunden macht es eine diebische Freude, die köstliche Füllung heraus zu kauen und zu schlecken!

Aber Vorsicht: In Maßen genossen, ist das Hunde-Eis eine wunderbare Abkühlung an warmen Tagen. Zuviel des Guten kann allerdings Reizungen des Rachens zur Folge haben. Deshalb: sparsam genießen! Eine einfache und erfrischende Freude kannst du deinem Vierbeiner übrigens auch mit einem Stück Wassermelone (gut gewaschene Schale) machen.

Rezept für ein Hunde-Eis im Spielzeug

Zutaten:

  • Quark
  • Hüttenkäse
  • Honig
  • 1 Banane
  • 1 Apfel

Zubereitung:

Vermische zwei Teile Hüttenkäse und einen Teil Quark miteinander (alternativ kannst du anstelle von Quark auch ungesüßten Joghurt verwenden). Gesunde Süße verleiht ein kleiner oder großer Teelöffel Honig (je nach der Größe der Portion bzw. des Hundes).

Hüttenkäse, Quark und Honig verrührst du miteinander, bis die Masse cremig wird. Banane und Apfel schneidest du in kleine Stücke und fügst sie hinzu.

Fülle jetzt die fertige Masse in den Hohlraum des Kauspielzeugs und stelle dieses so lange in den Kühlschrank, bis es fest gefroren ist. Damit die Masse nicht ausläuft, kannst du die Öffnung mit Käse-Stückchen verschließen.

Avatar