Da steckt Pudel drin → Labradoodle, Aussiedoodle, Cockapoo

0
Die einen nennen sie Pudel-Mixe, die anderen sprechen von eigenständigen Rassen, denen nur die Anerkennung fehlt. Fest steht: Die Zukunft ist doodle! Immer mehr Rassen werden mit Pudeln gekreuzt. So entstanden auch die Designer-Dogs Labradoodle, Aussiedoodle und Cockapoo.
Labradoodle gehörten zu den ersten Hybridhunden mit Pudelanteil.
Labradoodle gehörten zu den ersten Hybridhunden mit Pudelanteil. Foto: Andreas Werner, Dogs of Golden Kennel/Steffen Wrensch Tierfotografie

Labradoodle

Der erste Zuchtversuch mit Großpudel und Labrador startete 1989. Der Australier Wally Conron vom Blindenhundverband „Guide Dog Association of Victoria“ wollte einen Partner für einen blinden Mann mit Hundehaarallergie erhalten. Heraus kamen mehrere Welpen, doch nur einer rief keine allergischen Reaktionen bei dem Mann hervor.

Diese Geschichte zeigt die Herausforderung bei der Zucht von Doodles: Wie viele allergikerfreundliche Welpen herauskommen, ist Glückssache. Für Labradoodle mit meist lockigem und hypoallergem Fell ist sorgfältige Zucht und Auslese nötig.

Aussiedoodle

Aussiedoodles sind auch unter dem Namen "Aussiepoo" bekannt.
Aussiedoodles sind auch unter dem Namen "Aussiepoo" bekannt. Foto: Ulrike Wittek-Eickenberg/www.tollehunde.de

Entstanden ist die Kreuzung aus Australian Shepherd und Pudel in den USA. Beim Aussiedoodle gibt es je nach Verpaarung ein-, zwei- oder dreifarbige Welpen, in Schwarz, Rot, Braun oder Merle, mit und ohne weiße oder lohfarbene Abzeichen – das bunte Aussehen steuert meist der Australian Shepherd bei.

Je mehr „australisches Blut“ in dem Hybriden steckt, desto lebhafter ist er und desto mehr Beschäftigung braucht er – etwa als Reitbegleit-, Therapie- oder Hütehund.

Cockapoo

Cockapoo Hund
Cockapoos apportieren und schwimmen gerne. Foto: Brian Lasenby/fotolia.com

Mit dem Ziel, den perfekten Begleithund und Therapiehund zu erschaffen, wurden in den USA Pudel mit American Cocker Spaniels gekreuzt – wenig später waren die Nachkommen als eigene Rasse anerkannt.

Durch seine angenehme Größe von 35 bis 40 cm und der gleichen hypoallergenen Veranlagung wie andere Doodle wird der Cockapoo gern in Altersheimen, Schulen und Behinderteneinrichtungen als Therapiehund eingesetzt.

Er ist geduldig und freundlich mit Kindern und alten Menschen und für jeden Spaß zu haben.
Lesen Sie mehr über über Labradoodle, Aussiedoodle, Cockapoo und deren gemeinsamen Verwandten, den Pudel, in Ausgabe 03/2017 von DER HUND!

Miriam Wirths

... arbeitet im Online-Team der DER HUND Website und an der » Facebook-Fanpage. Ihr absoluter Lieblingshund aus unserem Rasselexikon ist der » Kooikerhondje - werft doch gleich mal einen Blick auf den "alten Holländer".

Schreibe einen Kommentar

Um offensichtlichen Spam zuverlässig herauszufiltern, werden die Kommentare händisch moderiert, erscheinen also erst nach manueller Freischaltung und einer kurzen Wartezeit.

Du suchst eine bestimmte Hunderasse?