Tierarzt-Sprechstunde mit Dr. Seeburg

0

Hundepflege mit Unterfellbürste

 „Wie oft darf ich meinen Hund mit einer "Unterfellbürste" pflegen?"


Andreas K. mit Dackel-Jack-Russell-Mix Krümel (9 Monate alt)

Unser Experte: Nicht so häufig!

Während des Fellwechsels kann es sinnvoll sein,  diesen mit dem Einsatz einer Unterfellbürste zu unterstützen (und natürlich dem wilden Fellgeflusel in den eigenen 4 Wänden ein wenig Einhalt zu gebieten).

Intensität und Häufigkeit dieser Form der Fellpflege ist aber vor Allem davon abhängig, wieviel Haar Sie bei jedem Bürstvorgang heraus kämmen.; da die Unterwolle zum Einen eine wichtige Schutzfunktion hat und zu häufiges, intensives Bürsten bis auf die Haut zum Anderen diese auch über Gebühr reizen kann.

Bei jungen Hunden sollte eine Unterfellbürste generell nicht so häufig angewendet werden. Viele Rassen haben das typische Haarkleid auch erst mit 3 Jahren entwickelt.

„Die Haare schön“ für „Krümel“!

Dr. Wolf-Rainer Seeburg

Avatar