Rezepte für Hunde: Spaghetti Bolognese

0

Ein leckeres italienisches Rezept für alle vierbeinigen Genießer. Im Handumdrehen zubereitet und mit einer kleinen Abänderung auch ein köstliches Rezept für Zweibeiner!

Zutatenliste:

- 100 g Rinderhackfleisch (wichtig: kein Schweinehackfleisch!)
- 1 EL Pflanzenöl (Olivenöl, Leinsamenöl, Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
- etwas Fleischbrühe
- 1 Eigelb
- kleiner Bund frischer Oregano
- 60 g Vollkornspaghetti oder Dinkelspaghetti

Und so geht's:

Vorbereitung: Trenne das Eigelb vom Ei und zupfe das Oregano in kleine Stückchen.

Schritt 1: Das Hackfleisch wird in einer Pfanne mit dem Öl krümelig gebraten. Für die Fleischbrühe wird Wasser in einem Topf zum Kochen gebracht und etwas Instant-Fleischbrühe hinzugegeben.
Schritt 2: Lösche das Hackfleisch mit der Fleischbrühe ab. Füge das Eigelb und die Kräuter hinzu.
Schritt 3: Während das Ganze auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten köchelt, kochst du die Spaghetti (ohne Salz). Die fertigen Spaghetti werden abgegossen und in die Pfanne zu der Hackfleischsoße gegeben. Das Ganze noch 2 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und gründlich abkühlen lassen. Die Spaghetti dürfen höchstens noch lauwarm sein, wenn sie serviert werden.

Gesamtbewertung: 5 von 6 Pfoten 

Schwierigkeitsgrad: Einfach und anfängerfreundlich.
--> 5 von 6 Pfoten 

Zubereitungszeit: Nicht viel länger als 30 Minuten!
--> 6 von 6 Pfoten 

Kostenfaktor: Die Zutaten sind nicht besonders teuer.
--> 5 von 6 Pfoten 

Diät-Eignung: Nicht für einen auf Diät gesetzten Vierbeiner geeignet!
--> 3 von 6 Pfoten 

Hunde-Gaumenfreude: Kommt sehr gut an!
--> 6 von 6 Pfoten 

Zutaten-Beschaffung: Gibt es in jedem Supermarkt.
--> 6 von 6 Pfoten 

Zweibeiner-Partnermenü: Man kann das Essen ganz einfach mit etwas Salz, Pfeffer und Knoblauch nachwürzen. Noch etwas Parmesan obendrauf und schon hat man selbst ein super leckeres Menu!
--> 6 von 6 Pfoten 

Gesamtaufwand: Unkompliziert und schnell, super!
--> 5 von 6 Pfoten 

Bemerkungen:

Die 'Italienische Pasta' ist auch ein köstliches Rezept für Zweibeiner. Hierfür einfach die doppelte Menge an Zutaten einplanen. In Schritt 3 werden Soße und Spaghetti aufgeteilt, die Variante für Herrchen oder Frauchen wird mit Salz, Pfeffer gewürzt. Nach Belieben können auch zwei Knoblauchzehen in die Portion für die Zweibeiner zerdrückt und hinzugefügt werden. Die gewürzte Soße sollte noch ein paar Minuten köcheln. Guten Appetit!

Hier geht es weiter zum nächsten Rezept für Hunde.

getestet am 22.05.2014

Avatar