Rezepte für Hunde: Omelette mit Thunfisch und Petersilie

0

Hunde lieben Eier, und für Thunfisch würden sie ohnehin alles stehen und  liegen lassen. Dieses schnelle, einfache und extrem leckere Rezept kannst du aber auch wunderbar ohne Thunfisch umsetzen.

Zutatenliste:

- 3 frische Eier
- 300 ml Milch
- eine Dose Thunfisch im eigenen Saft
- frische Petersilie

Und so geht's:

Vorbereitung: Verquirle die Eier und die Milch miteinander und hacke die Petersilie klein.

Schritt 1: Erhitze in einer Pfanne Öl und brate den Thunfisch, in kleine Stücke zerteilt, leicht an.
Schritt 2: Gib jetzt die Petersilie und die verquirlten Eier hinzu und lasse das Ganze stocken.
Schritt 3: Nach Belieben kannst du das Omelette wenden oder verrühren.

Jetzt noch sorgsam abkühlen lassen – und dann servieren!

Gesamtbewertung: 5 von 6 Pfoten 

Schwierigkeitsgrad: Da kann man gar nichts verkehrt machen.
--> 6 von 6 Pfoten 

Zubereitungszeit: Geht im Handumdrehen.
--> 6 von 6 Pfoten 

Kostenfaktor: Preiswerte Mahlzeit. Je nach Qualität und Fangform des Thunfischs kann es auch etwas mehr kosten.
--> 5 von 6 Pfoten 

Diät-Eignung: Keinen Thunfisch im Öl nehmen und fettarme Milch: Dann ist das Gericht leichter.
--> 3 von 6 Pfoten 

Hunde-Gaumenfreude: Ein echtes Highlight!
--> 6 von 6 Pfoten 

Zutaten-Beschaffung: Gibt es in jedem Supermarkt, ist also kein Problem.
--> 6 von 6 Pfoten 

Zweibeiner-Partnermenü: Ist sehr lecker, auch für uns Menschen! Noch etwas mit Pfeffer und Salz nachwürzen und Guten Appetit!
--> 6 von 6 Pfoten 

Gesamtaufwand: Sehr unkompliziert!
--> 6 von 6 Pfoten 

Bemerkungen:

Lieber Thunfisch, der im eigenen Saft eingelegt wurde, nehmen, anstatt des Thunfischs in Öl . Sonst wird die Mahlzeit zu fettig. Tipp: Thunfisch aus nachhaltigem Fang und Eier vom Bio-Bauern kosten nicht sehr viel mehr und schonen Tier & Umwelt.

Übrigens: Das Omelett mit Thunfisch und Petersilie ist auch ein leckerer Snack für Zweibeiner. Plane hierzu einfach die doppelte Menge an Zutaten ein. Wenn das Ei in der Pfanne gestockt ist, nimmst du die Hälfte für deinen Hund heraus und würzt deine Hälfte nach Belieben mit Pfeffer und Salz. Guten Appetit!

Hier geht es weiter zum nächsten Rezept für Hunde.

getestet am 25.08.2010

Avatar