Wasserspaß das ganze Jahr in der Hundeschwimmhalle

0

Die Idee zur Schwimmhalle

Contents

Die Idee zur Schwimmhalle

Sabine Bendig ist zertifizierte Hundetrainerin. Die Idee einer Schwimmhalle für Hunde verwendete sie erst für ihre Abschlussarbeit zur Betriebswirtin und setzte sie dann in die Tat um. So hat sie für Hundehalter in der Region die Möglichkeit geschaffen, ihre Hunde schwimmen gehen zu lassen. „Bei uns in der Gegend dürfen Hunde fast nirgends mehr ins Wasser, weil es Schutzgebiete sind oder Angler und Modellbootfahrer unterwegs sind“, erklärt Sabine, wie sie auf die Idee zur Schwimmhalle kam.

Das Wasser ist chlorfrei, denn es wird durch eine spezielle Filteranlage gereinigt. Eine Heizung sorgt bei unserem Besuch für angenehme 20° Wassertemperatur. Nachdem die Hunde geschwommen sind, können Herrchen und Frauchen sie in einer der zwei Wasch- und Föhnstationen angenehm auf Hüfthöhe waschen und trocknen. Frisch trainiert, entspannt und gestylt geht’s dann ab nach Hause.

Die Reportage „Alle meine Hündchen“ über unseren Besuch in der Hundeschwimmhalle lesen Sie in Ausgabe 02/2017 von DER HUND.

Lena Schwarz

… schnüffelt als Redakteurin für DER HUND durch die faszinierende Welt der Caniden, löchert Fachleute mit Fragen, trifft außergewöhnliche Vierbeiner und deren Menschen und teilt die Geschichten und Bilder online sowie im Printheft. Besonders gern ist sie mit Hund wandernd unterwegs.