Welpen bewegen: Kleine Pfoten, kleine Schritte

0

Sobald ein Welpe ins Haus kommt, bist du ständig gefordert. Viele Fragen tun sich dabei auf, etwa: „Wie viel Bewegung braucht ein wachsender Hund?“ Zu dem Thema gibt es viele, teils widersprüchliche, Meinungen. Wir haben in Ausgabe 04/2018 von DER HUND Fakten, Tipps und Anregungen von Experten zusammengetragen. 

In dem Artikel liest du zum Beispiel Erklärungen von Prof. Martin S. Fischer von der Friedrich-Schiller Universität über die Reifung der Muskeln bei Hunden. Wir geben dir zudem 11 Faustregeln für die Bewegung noch nicht erwachsener Hunde an die Hand und erklären, warum Schnüffeln im Vergleich zum Spaziergang eine wichtigere Rolle spielt.

Außerdem haben wir mit Züchterin Marion Hofbauer gesprochen. Sie betont, dass jeder Welpe einzigartig in seinem Wesen und seinen Bedürfnissen ist. Eine allgemein gültige Formel, die für alle Hundewelpen gilt, gibt es daher nicht. Aber es gibt dennoch einige Tipps, auf die du achten solltest, damit dein Welpe gesund bleibt.

Eine Welpengruppe kann für dich und deinen jungen Begleiter zum Beispiel sehr nützlich sein. Welche Kriterien eine gute Gruppe erfüllen sollte, liest du schon jetzt hier:

7 Merkmale einer guten Welpengruppe

  • Der Hundetrainer sollte dir und deinem Hund helfen, ein verlässliches Fundament für das gemeinsame Leben zu schaffen.
  • Fragen sind erlaubt.
  • Hunde, die entwicklungsmäßig auf einem ähnlichen Stand sind, begegnen sich auf Augenhöhe und ohne Leine.
  • Die Gruppe sollte gut betreut und nicht zu groß sein. Bei einer Gruppe mit acht Welpen sollten zum Beispiel zwei Trainer dabei sein.
  • Die Trainer beobachten die Hunde und greifen ein, wenn es zu wild wird. Sie zeigen auch, wie duals Halter selbst einschreiten kannst.
  • Die Trainer erklären das Verhalten der Welpen. So lernst du, hündisches Verhalten zu erkennen.
  • Körpersprache und Mimik können sich abhängig von Körperbau und Rasse stark unterscheiden. Daher ist es sinnvoll, wenn Hunde unterschiedlicher Rassen und Mischlinge in einer Gruppe sind. Zudem sollten große Hunde den Umgang mit kleinen lernen und umgekehrt.

Finde hier heraus, wo du DER HUND am Kiosk in deiner Nähe kaufen kannst.

Du möchtest unsere Zeitschrift abonnieren? Hier kannst du dich über die unterschiedlichen Abo-Möglichkeiten informieren.

Lena Schwarz

... ist auf dem Land aufgewachsen. In Augsburg studierte sie Anglistik, Amerikanistik und Deutsch als Fremdsprache. Bei DER HUND kann sie ihre Hundeliebe, Naturverbundenheit und Freude am Schreiben sowie Fotografieren vereinen.

Nützliche gratis Downloads …

In unseren gratis E-Books & Downloads erhältst du kompaktes Fachwissen zu Gesundheit, Ernährung und Training.
» zu den gratis Downloads

Scroll Up