Ausgesetztes Tier gefunden ➨ So kannst du helfen

0

Während die Menschen in den Urlaub fahren, bleiben viele Haustiere zurück. Leider oft nicht in Tierpensionen oder bei Freunden, sondern einfach am Straßenrand. Lies hier, wie du dich richtig verhältst, wenn du ein ausgesetztes Tier findest oder jemanden dabei beobachtet, wie er sein Tier zurücklässt.

Informationen aufschreiben

„Beobachtet man eine Person, die gerade dabei ist ein Tier zurückzulassen, ist es immer richtig, das Autokennzeichen oder andere Merkmale zu notieren und über den Notruf die Polizei zu verständigen„, sagt Eva Maria Wenzl von der Landespolizeidirektion Salzburg. Sie ergänzt: „Wir kümmern uns dann – in Kooperation mit dem Tierschutzverein – um eine rasche und geeignete Lösung für das Tier.“

Nimm ein ausgesetztes Tier nicht einfach mit

Ist kein Täter in Sicht, kannst du die ansässige Tierrettung kontaktieren. Sie übernimmt das ausgesetzte Tier und versorgt es. Nimm es nicht einfach mit, denn damit würdest du ein großes Risiko eingehen. Eva Maria Wenzl erklärt: „Das Mitnehmen eines Tieres kann im Streitfall auch als Diebstahl ausgelegt werden, was eine Anzeige zur Folge hätte.“

Quelle: www.tierschutzverein.at

Lena Schwarz

... ist auf dem Land aufgewachsen. In Augsburg studierte sie Anglistik, Amerikanistik und Deutsch als Fremdsprache. Bei DER HUND kann sie ihre Hundeliebe, Naturverbundenheit und Freude am Schreiben sowie Fotografieren vereinen.

Scroll Up