Arthrose(n) beim Hund

1

Schmerzmittel

Contents

Auch frei im Gelenk bewegliche Knorpelstücke können Tierärzte operativ entfernen. Das verzögert die Entwicklung von Arthrose(n) zumindest. Stark geschädigte Gelenkknorpel werden dabei chirurgisch korrigiert und ihre Oberfläche geglättet. Die klassische Schulmedizin empfiehlt außerdem die Behandlung mit entzündungshemmenden Schmerzmitteln. Zum Einsatz kommen meist sogenannte steroidale Anaphlogistika. Auch der positive Einfluss von Hyaloronsäure, direkt ins Gelenk gespritzt, wird diskutiert.

Knorpelschützende Wirkung

Um die Abnutzungserscheinungen des Knorpels zu mildern, verschreibt der Tierarzt Präparate mit knorpelschützender Wirkung. Manche Halter schwören auf Präparate wie Grünlippmuschelpulver, mit Teufelskralle oder auch bioaktive Kollagenpeptide. Wenn du für deinen Hund solche Mittel in Erwägung ziehst, solltest du vorher auf jeden Fall mit dem Tierarzt oder der Tierärztin deines Vertrauens sprechen.

Ist die Krankheit schon sehr weit fortgeschritten, hilft nur noch eine Versteifung oder ein künstliches Gelenk.

Miriam Wirths

... arbeitet im Online-Team der DER HUND Website und an der » Facebook-Fanpage. Ihr absoluter Lieblingshund aus unserem Rasselexikon ist der » Kooikerhondje - werft doch gleich mal einen Blick auf den "alten Holländer".