Tierarzt-Sprechstunde mit Dr. Seeburg

0

Mittelspitz kann seinen Harndrang nicht halten

''Ich habe da ein richtig blödes Problem mit meinem Kleinen. Er kann irgendwie sein Pippi nicht halten und ich habe keine Ahnung warum. Nach dem Aufstehen bleibt wirklich nicht viel Zeit und es geht dann einfach auf den Boden.

Wir haben zwei Hunde und es sind Brüder. Der eine kann es, der andere nicht und wenn die zwei spielen geht es eine kleine Weile und wenn sich alles beruhigt hat, schafft es der eine und der andere pieselt dahin wo er gerade ist. Nun würde ich gerne wissen, ob ich eine Chance habe, dass er es zurückhalten kann und was ich mache (auch Ernährung), dass der Kleine aus dieser Situation raus kommt und jeder zufrieden ist?''

Thomas R. mit Mittelspitz Leo (5 Monate alt)

Unser Experte: Tierarztbesuch unumgänglich / Harnuntersuchung ratsam

Ich denke nicht, dass es eine Ernährungsfrage ist. Zunächst mal sollte schnell abgeklärt werden, ob vielleicht ein neurologisches oder ein anatomisches Problem die Ursache für „Leos“ Problem ist.
Eine Untersuchung des Urins ist ebenfalls sehr zu empfehlen. Handelt es sich etwa um eine Blasenentzündung, kann es übrigens auch den Geschwisterhund „erwischen“.

Alles Gute für „Leo“!

Dr. Wolf-Rainer Seeburg

Avatar