Wenn Pfützentrinken Hunde krank macht

Pfützen ziehen viele Hunde magisch an. In der warmen Jahreszeit wird schnell mal daraus geschlabbert. Doch in stehenden Gewässern tummeln sich für Mensch und Tier gefährliche Erreger.

Die unsichtbare Gefahr hat einen Namen: Leptospiren (Leptospira interrogans). Diese schraubenförmigen Bakterien können eine Erkrankung mit oft schlimmen Spätfolgen auslösen.

Leptospiren kommen in Ratten und Mäusen, aber auch in Schweinen, Pferden und Rindern vor. Diese Wirte erkranken nicht, Mensch und Hund hingegen schon. Wirte scheiden die Bakterien mit dem Urin aus. Indirekt ist dann eine Ansteckung über Wasser, Erde oder die Vegetation möglich, da die Keime bei feuchtwarmem Wetter lange in der Umwelt überleben.

Fakten zur Leptospirose

• führt zu Leber- und Nierenschäden
• häufiger bei Arbeitshunden (Jagd- und Hütehunde)

Symptome
• Fieber, Appetitlosigkeit, Austrocknung, Erbrechen
• Gerinnungsstörungen mit Nasenbluten und punktförmigen Blutungen in der Haut

Diagnose
• Urinuntersuchung (spezielle Mikroskopie)
• PCR aus Blut und Gewebe

Therapie
• Infusionen
• ggf. Hämodialyse (Blutreinigung)
• Antibiotika über mindestens vier Wochen

Prognose
• abhängig von der Schwere der Erkrankung
• langfristig Nieren- und Leberschäden möglich

Vorsicht auch für Halter

Alle Varianten von Leptospira interrogans, die Säugetiere betreffen, sind auch auf den Menschen übertragbar. Halter sollten ihren Hund während der akuten Phase also nur mit Handschuhen anfassen.
Mehr Fakten zur Leptospirose erläutert Dr. Oliver Dietrich in DER HUND, Ausgabe 7/2016.

Der Hund ist auch als Online-Ausgabe erhältlich.

Foto: Rick Hyman/ istockphoto.com

Pfützen, vor allem aber der Kot anderer Tiere, bergen eine weitere Gesundheitsgefahr: Giardien.

Bist du schon Club-Mitglied?

Du bist noch kein Mitglied im neuen Premium-Bereich für alle Hundefreunde? Dann schließ‘ dich schnell unserem starken Rudel an – gemeinsam schaffen wir mehr!

Was hast du von einer Mitgliedschaft im Club?

mehr Infos

zur Registrierung

Miriam Wirths

... arbeitet im Online-Team der DER HUND Website und an der » Facebook-Fanpage. Ihr absoluter Lieblingshund aus unserem Rasselexikon ist der » Kooikerhondje - werft doch gleich mal einen Blick auf den "alten Holländer".

Nützliche gratis Downloads …

In unseren gratis E-Books & Downloads erhältst du kompaktes Fachwissen zu Gesundheit, Ernährung und Training.
» zu den gratis Downloads

Scroll Up