Kooikerhondje

0


Foto: Isabelle Pitsch/Tierfotoagentur.de

Geschichte


Über die Herkunft dieser „alten Holländer“ ist man bis heute geteilter Meinung: Die einen sagen, spanische Edelleute brachten die bunten Vogelhunde während der spanischen Herrschaft ab 1555 mit. Auch Wilhelm I. von Oranien soll sich so ein Hondje aus Spanien mitgebracht haben, das immer neben ihm auf dem Kopfkissen schlief und ihn so 1572 im Heerlager vor nächtlichen Meuchelmördern warnte und rettete.

Charakter


Ein Kooikerhondje ist auch heute noch ein immer fröhlicher, nimmermüder Mitmacher, dem nichts wichtiger ist, als mit seinem Menschen zusammen zu sein. Er ist ein angenehm ruhiger Begleiter: Er hört und sieht zwar alles, was sich bewegt, und meldet das auch. Aber er ist allem Neuen, Fremden gegenüber grundsätzlich erst einmal vorsichtig, zurückhaltend: Er kläfft nicht und er jagt nicht. Ehe er sich in Abenteuer stürzt, da fragt er lieber erst mal seinen Menschen. Er ist eben ein lernbereiter Mitarbeiter. Er lernt gerne und schnell alles, was ihm Beschäftigung, Bewegung verspricht, wofür sein Mensch ihn lobt, egal, ob Enten locken, Flyball oder Agility oder einfach nur gemeinsam durch die Gegend streunen.

Geduld ist gefragt

Deshalb ist das A und O bei der Erziehung dieser Hunde, sie rechtzeitig an die Welt und die Menschen zu gewöhnen. Am einfachsten geht das natürlich, wenn das Hündchen schon beim Züchter erste Erfahrungen macht. Dann muss sein Halter sich nur auch Zeit nehmen, ihm – in täglichen, kleinen Lektionen und von Welpenbeinen an – geduldig seine neue Welt zu zeigen und ihn lernen zu lassen. Kleine Kooikerhondje müssen viel lernen. Aber sie lernen schnell und gerne, solange ihr Mensch, ihr Bas, neben ihnen steht, aufpasst, lacht, sie immer wieder bestärkt und lobt.

Körperbau


Quadratischer Körperbau in handlicher Größe.

Fell und Farbe


Kooikerhondje sind pflegeleicht und vital. Für die Fellpflege reicht das tägliche Durchbürsten. Hitze oder Kälte machen ihnen nichts aus.


Foto: Isabelle Pitsch/Tierfotoagentur.de

Rassefakten auf einen Blick


Gewicht: 9 bis 14 kg

Größe: 40 cm

Ø Lebenserwartung: 15 Jahre

freundlich
intelligent
sensibel
sehr auf Umgebung eingestellt

Foto: Oliver Giel

Foto: Linda Kohler


Foto: Linda Kohler

Geschichte


Über die Herkunft dieser „alten Holländer“ ist man bis heute geteilter Meinung: Die einen sagen, spanische Edelleute brachten die bunten Vogelhunde während der spanischen Herrschaft ab 1555 mit. Auch Wilhelm I. von Oranien soll sich so ein Hondje aus Spanien mitgebracht haben, das immer neben ihm auf dem Kopfkissen schlief und ihn so 1572 im Heerlager vor nächtlichen Meuchelmördern warnte und rettete.


Foto: Isabelle Pitsch/Tierfotoagentur.de

Charakter


Ein Kooikerhondje ist auch heute noch ein immer fröhlicher, nimmermüder Mitmacher, dem nichts wichtiger ist, als mit seinem Menschen zusammen zu sein. Er ist ein angenehm ruhiger Begleiter: Er hört und sieht zwar alles, was sich bewegt, und meldet das auch. Aber er ist allem Neuen, Fremden gegenüber grundsätzlich erst einmal vorsichtig, zurückhaltend: Er kläfft nicht und er jagt nicht. Ehe er sich in Abenteuer stürzt, da fragt er lieber erst mal seinen Menschen. Er ist eben ein lernbereiter Mitarbeiter. Er lernt gerne und schnell alles, was ihm Beschäftigung, Bewegung verspricht, wofür sein Mensch ihn lobt, egal, ob Enten locken, Flyball oder Agility oder einfach nur gemeinsam durch die Gegend streunen.

Geduld ist gefragt

Deshalb ist das A und O bei der Erziehung dieser Hunde, sie rechtzeitig an die Welt und die Menschen zu gewöhnen. Am einfachsten geht das natürlich, wenn das Hündchen schon beim Züchter erste Erfahrungen macht. Dann muss sein Halter sich nur auch Zeit nehmen, ihm – in täglichen, kleinen Lektionen und von Welpenbeinen an – geduldig seine neue Welt zu zeigen und ihn lernen zu lassen. Kleine Kooikerhondje müssen viel lernen. Aber sie lernen schnell und gerne, solange ihr Mensch, ihr Bas, neben ihnen steht, aufpasst, lacht, sie immer wieder bestärkt und lobt.


Foto: Isabelle Pitsch/Tierfotoagentur.de

Körperbau


Quadratischer Körperbau in handlicher Größe.

Fell und Farbe


Kooikerhondje sind pflegeleicht und vital. Für die Fellpflege reicht das tägliche Durchbürsten. Hitze oder Kälte machen ihnen nichts aus.

Rassefakten auf einen Blick


Gewicht: 9 bis 14 kg

Größe: 40 cm

Ø Lebenserwartung: 15 Jahre

freundlich
intelligent
sensibel
sehr auf Umgebung eingestellt

Foto: Oliver Giel

Foto: Linda Kohler


Foto: Linda Kohler

Miriam Wirths

... arbeitet im Online-Team der DER HUND Website und an der » Facebook-Fanpage. Ihr absoluter Lieblingshund aus unserem Rasselexikon ist der » Kooikerhondje - werft doch gleich mal einen Blick auf den "alten Holländer".

Du suchst eine bestimmte Hunderasse?

Scroll Up