Diabetes mellitus beim Hund

0

Hunde mit Diabetes richtig füttern

Contents

Hirse und Gerste sind die richtigen Kohlenhydratquellen. Reis und Kartoffeln eignen sich weniger. Zucker, Honig und süßes Obst dürfen nicht auf den Speiseplan. Dafür gibt es nun Ballaststoffe, die z. B. in Zuckerrübenschnitzeln, Flohsamenschalen und Sojaschalen stecken. Sie fördern die Darmgesundheit und verlangsamen die Aufnahme des Zuckers ins Blut.

Besprechen Sie die Diät am besten mit Ihrem Tierarzt. Mit alternativmedizinischen Mitteln allein ist Diabetes nicht in den Griff zu bekommen. Hier kann höchstens neben der Insulingabe versucht werden, den Körper mit ganzheitlichen Therapien zu unterstützen.

Miriam Wirths

... arbeitet im Online-Team der DER HUND Website und an der » Facebook-Fanpage. Ihr absoluter Lieblingshund aus unserem Rasselexikon ist der » Kooikerhondje - werft doch gleich mal einen Blick auf den "alten Holländer".