Über ihre Nase können wir Hunde wunderbar auslasten, ob sie noch etwas hibbelige Jungspunde sind oder schon zu den erfahreneren Semestern gehören. Wer das clever angeht, kann ihnen darüber auch helfen, ihre Körper bewusster einzusetzen und ihr Selbstwertgefühl steigern. Mit Nasenarbeit kennen sich die Hundetrainerin Simone Walter und der Hundetrainer Uwe Friedrich aus. Unter anderem engagieren sie sich in der Bettwanzen-Spürhundstaffel. Wir haben sie am 27.3.24 live zu Gast im Webtalk! 

Du kannst live dabei sein, wenn wir uns über die Vorteile der Nasenarbeit unterhalten, welche Vorteile sie über den Spaß hinaus fürs Tier mitbringt und wie sich diese je nach Lebensphase auch unterscheiden können. Simone und Uwe geben spannende Einblicke in das Training rund um die Bettwanzensuche, die sich übrigens auch für Mensch-Hund-Teams lohnt, die gar nicht aktiv auf Einsätze gehen möchten.

Melde dich einfach über unsere DER HUND Akademie an und sei dabei!

Übrigens: Als DER HUND Club Mitglied sparst du 100 % des Teilnahmepreises und auch bei vielen weiteren DER HUND Events und Weiterbildungen!

Datum? 27. März 2024 (Mittwoch)
Wo? Zoom
Uhrzeit? ab 19 Uhr

Simone Walter ist Hundetrainerin und führt ihre eigene Hundeschule. Darüber hinaus ist sie Hundephysiotherapeutin (ifT).

Sie engagiert sich in der Bettwanzenstaffel und ist dort mit ihrer Hündin Zucker als ein Suchteam aktiv. Sie schätzt die Nasenarbeit als eine Möglichkeit, Hunden über die Auslastung hinaus viel Gutes tun zu können.

Uwe Friedrich war viele Jahre Diensthundeführer bei der Polizeibehörde Stuttgart. Dieser Tätigkeit kehrte er zugunsten des Hundetrainings den Rücken. 1999 gründete er seine erste eigene Hundeschule. Nach einiger Zeit im Hochschwarzwald betreibt er sein Hundezentrum TEAMCANIN seit September 2014 im Großraum Stuttgart.

Die Auslastung von Hunden durch die Nasenarbeit ist Uwe Friedrichs Leidenschaft. Er bildet unter anderem Hunde dazu aus, Lungenkrebs, Schimmelsporen, Sprengstoff, Drogen und eben Bettwanzen aufzuspüren. Überaus wichtig sind ihm dabei auch immer der Teamgedanke und eine harmonische Mensch-Hund-Partnerschaft.