Für Spaziergänge: Dreimal Spaß zum Mitnehmen, bitte!

0

Vorgaben wie: „Hunde müssen am Tag mindestens 20 Stunden schlafen“ oder „Hunde brauchen drei Stunden Auslauf am Tag“ sorgen nur dafür, uns Hundehalter zu stressen oder uns ein schlechtes Gewissen zu machen – findet unsere Autorin Melanie Knies in Ausgabe 06/2018.

Einfach machen. Einfach gucken …

… einfach probieren, lautet ihre Devise. Wenn du die Antworten darauf findest, was dein Hund eigentlich braucht und wann seine Augen leuchten, bist du auf dem richtigen Weg. Melanie Knies stellt in ihrem Artikel drei Möglichkeiten vor, die du bei eurem nächsten Spaziergang ausprobieren kannst.

3 Übungen für noch mehr Spaß beim Spaziergang

Tea Party“ ist eine alltagstaugliche Beschäftigung, mit der du die Nase deines Hundes und seine Freude am Schnüffeln ansprichst. Du brauchst dazu lediglich: einen Teebeutel und das dazugehörige Teewasser. Die ersten Übungen führt ihr noch zu Hause durch, dann geht’s ab nach draußen!

Die zweite Übung, „Mein Hund kann“, eignet sich prima für Spaziergänge, auf denen du mit weiteren Hund-Mensch-Teams unterwegs bist:

  1. Bildet an einem ruhigen Ort einen Kreis.
  2. Der erste Hundehalter sagt: „Mein Hund kann …“ und ergänzt z. B. „Sitz“.
  3. Der Nächste greift das auf und zeigt, dass sein Hund „Sitz“ kann. Dann hängt er etwas eigenes dran, etwa „Platz“.
  4. Weiter geht’s. Der Nächste zeigt, dass sein Hund die vorhergegangenen Signale beherrscht, und hängt selbst eine weitere Aufgabe dran.

Schaut einfach mal, wie weit ihr es schafft und wie kreativ ihr sein könnt!

Die dritte Aufgabe nennt sich „Beziehungsakrobatik“. Und bringt dir und deinem Hund gleich auf mehreren Ebenen was: Sie fordert Sportlichkeit, Koordinationsfähigkeit und hat viel mit Kommunikation zu tun.

In Ausgabe 06/2018 liest du Melanie Knies’ vollständigen Artikel. Darin findest du außerdem die ausführlichen Anleitungen für die Spiele, mit denen du eure nächsten Spaziergänge aufpeppen kannst.

Melanie Knies hat Krimiwanderungen mit Hund bereits vor Jahren in Berlin etabliert. Sie organisiert und führt Outdoor-Sport-Events für Mensch-Hund-Teams deutschlandweit durch. www.campcanis.de

Wo kann ich eigentlich DER HUND in meiner Nähe kaufen?

Wir schicken unser Magazin natürlich sehr gerne zu dir. Surfe einfach zu unseren verschiedenen Abo-Optionen.

Lena Schwarz

... ist auf dem Land aufgewachsen. In Augsburg studierte sie Anglistik, Amerikanistik und Deutsch als Fremdsprache. Bei DER HUND kann sie ihre Hundeliebe, Naturverbundenheit und Freude am Schreiben sowie Fotografieren vereinen.

Scroll Up