Sanft und wirksam: TTouches

0

Sie beeinflusst das Nervensystem, verbessert die Konzentration, verringert Stress, vermittelt Ruhe, Wohlbefinden und Gesundheit: Die TTouch Methode, entwickelt von der kanadischen Tiertrainerin Linda Tellington-Jones, dient dazu, die Verbindung zwischen Tier und Besitzer zu fördern.

Die beruhigenden Kreise, in denen die Bewegungen ausgeführt werden, aktivieren das parasympathische Nervensystem, reduzieren Angst und Schmerz, regen den Zellstoffwechsel an und unterstützen die Selbstheilungskräfte des Körpers.Die folgenden TTouches zählen zu den Basis TTouches (Aussprache: „Tietatsches“).
Die Idee der Tellington TTouches ist es, durch gezielte Berührungen den Zellstoffwechsel zu aktivieren. DER HUND führt Sie in diesem Artikel in einige der 36 TTouches von Linda Tellington-Jones ein – vom „Basiskreis“ bis zum „Tiger TTouch“.

Lesen Sie den gesamten Beitrag in Ausgabe 01 2014 von DER HUND.

Miriam Wirths

... arbeitet im Online-Team der DER HUND Website und an der » Facebook-Fanpage. Ihr absoluter Lieblingshund aus unserem Rasselexikon ist der » Kooikerhondje - werft doch gleich mal einen Blick auf den "alten Holländer".

Scroll Up