Rasseporträt

Vorgestellt: Seltene Retriever

Labrador und Golden Retriever begegnen uns im Wald und auf der Wiese viele. Weitaus seltener sehen wir Chesapeake Bay Retriever, Curly-Coated Retriever und Nova Scotia Duck Tolling Retriever. Wir stellen die drei Hunde vor.

Golden Retriever: Rasseportrait und Zuchtinfo

Golden Retriever können eigentlich alles: Sie sind Familienhunde, arbeiten als Therapiehunde, erschnüffeln Drogen oder finden Sprengstoff. Nur als Schutzhunde eigenen sie sich nicht so gut.

Flotte Flitzer: Foxterrier, Parson Russell und Sealyham Terrier

Diese drei haben Energie für 10! Foxterrier, Parson Russell und Sealyham Terrier wurden als schneidige Gebrauchshunde geschaffen, haben aber auch als Familienhunde Karriere gemacht.

Jack Russell Terrier: Rasseportrait und Zuchtinfo

Die einen halten den Jack Russell Terrier für einen nervtötenden Kläffer, die anderen lieben ihn als Jagd- und Begleithund. Beides hat seine Berechtigung, denn wie sich der athletische Pfiffikus verhält, hängt davon ab, wie er erzogen wird.

Disney-Hunde im Portrait → Bloodhound, Cocker, Mischling

Ach, es ist doch schön, gemütlich auf der Couch Disney-Klassiker anzuschauen. Pluto gerät in Schlamassel und Susi knutscht bei Pasta und Kerzenlicht ihren Strolch. Die Disney-Lieblinge basieren auf Bloodhound, American Cocker Spaniel und einem Mischling.

Dalmatiner: Rasseportrait und Zuchtinfo

Dalmatiner gehören dank ihres sportlichen Körpers und gepunkteten weißen Fells zu den auffälligsten Hunden. Besonders gut passt die Rasse zu Menschen, die mit spritzigen und liebevollen Begleitern durchs Leben gehen wollen.

Geboren, um zu hüten → Border Collie, Sheltie, Australian Cattle Dog

Border Collie, Shetland Sheepdog (Sheltie) und Australian Cattle Dog wurden gezüchtet, um Menschen bei der Arbeit mit allerlei Nutztier tatkräftig zu unterstützen. Die athletischen Hunde begeistern aber auch im Hundesport.

Australian Shepherd: Rasseportrait und Zuchtinfo

Actionfreak oder Schlafmütze, verbissener Wächter oder Freund des Postboten – Der Aussie ist oft ein Hund der Extreme. Nur ein bisschen von allem, das ist nicht sein Ding. Wenn er ein Hobby hat, dann mit Leib und Seele.

Da steckt Pudel drin → Labradoodle, Aussiedoodle, Cockapoo

Labradoodle, Aussiedoodle und Cockapoo sind drei Hunderassen, die aus Kreuzungen anderer Rassen mit Pudeln entstanden sind. Wir haben die beliebten Designer-Dogs im Portrait.

Pudel: Rasseportrait und Zuchtinfo

Pudels sind keinesfalls nur Hunde zum Angucken, die bei geringster Beanspruchung zusammenbrechen. Pudel können Schlitten ziehen und Enten apportieren.

derhund.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie automatisch die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen