Pemphigus

0

Beschreibung der Erkrankung

Inhaltsverzeichnis

Symptome

Zu Beginn der Krankheit zeigen sich Rötungen, Krusten und Schuppen im Gesicht, an den Ohren und an den Pfoten, die oft übersehen werden. Je nach Pemphigusform kann in seltenen Fällen auch der Rücken betroffen sein. Häufig kommt es zu Sekundärinfektionen. Schwer kranke Hunde leiden auch an Fieber. Die häufigsten betroffenen Rassen sind Akita, Spitz, Chow Chow, Dobermann, Neufundländer und Dackel.

Diagnose

Bei erstem Verdacht macht der Tierarzt eine Hautbiopsie (meist unter Narkose) und schickt das Material ins Labor. Dort bringt eine immunhistologische Untersuchung Gewissheit.

Miriam Wirths

... arbeitet im Online-Team der DER HUND Website und an der » Facebook-Fanpage. Ihr absoluter Lieblingshund aus unserem Rasselexikon ist der » Kooikerhondje - werft doch gleich mal einen Blick auf den "alten Holländer".