Barf, Prey, vegan: Trends in der Hundeernährung

0

Vegetarisch/vegan

Vegetarisch/vegan

Analog zur vegetarischen Lebensweise des Menschen landen bei vegetarisch ernährten Hunden weder Fleisch noch Fisch im Napf. Der vegetarischen Ernährung (fleischfrei) entstammt die vegane (rein pflanzlich), bei der völlig auf Produkte tierischen Ursprungs verzichtet wird. Laut dem Statistik-Institut „statista“ ordneten sich 2016 mehr als sechs Millionen Deutsche als Vegetarier oder Veganer ein.

Wer Tierisches vom Speiseplan streicht, denkt dabei an das Wohl des für den Verzehr gezüchteten Viehs. Oder an die Umweltbelastung durch die Fleischproduktion. Auch Bedenken aufgrund von Lebensmittelskandalen oder der eigenen Gesundheit spielen eine Rolle. Ein Anlass kann zudem beim Hund gegeben sein, wenn er Unverträglichkeiten gegen tierische Proteine zeigt.

Es ist schwierig, Hunde selbst fleischlos und dabei bedarfsgerecht zu ernähren. Ergänzungsmittel sind vonnöten, besonders für Welpen, trächtige und säugende Hündinnen. Wer nicht eigenhändig kochen und mischen will, kann auf vegetarische Alleinfuttermittel zurückgreifen. Was die vegane Ernährung des Hundes betrifft, fehlen fundierte Langzeiterfahrungen über deren Unbedenklichkeit. Experten raten daher eher davon ab.

Bestandteile vegetarischer Ernährung

Damit der vegetarisch ernährte Hund alles bekommt, was er braucht, ist Expertise gefragt. Ein individuell angepasstes, langsames Vortasten ist ratsam, was die Menge der einzelnen Futterkomponenten betrifft. Neben Gemüse gehören Obst, Milchprodukte, gekochte Hülsenfrüchte, hart gekochte Eier, Öle und Nüsse dazu. Eier und Milchprodukte liefern tierische Eiweiße und essenzielle Aminosäuren. Sojaprodukte und Hülsenfrüchte enthalten ebenso Protein. Kohlenhydrate finden sich etwa in Kartoffeln, Reis, Couscous und Dinkel. Wichtig ist es, Hülsenfrüchte und Kartoffeln zu erhitzen, damit darin enthaltene schädliche Stoffe verträglich werden.

Die Hilfe eines Ernährungsexperten ist für ausgewogenes und bekömmliches vegetarisches Futter auf jeden Fall eine gute Idee.

Lena Schwarz

… schnüffelt als Redakteurin für DER HUND durch die faszinierende Welt der Caniden, löchert Fachleute mit Fragen, trifft außergewöhnliche Vierbeiner und deren Menschen und teilt die Geschichten und Bilder online sowie im Printheft. Besonders gern ist sie mit Hund wandernd unterwegs.