Unglaubliches Happy End im Tierheim

0

Im Tierheim Berlin gab es ein besonders glückliches Wiedersehen: Drei gestohlene Chihuahuas konnten ihren Haltern nach Tagen des Bangens wieder übergeben werden.

Knapp zwei Wochen zuvor waren Juanita, Carlos und Lola unweit des Alexanderplatzes samt dem Wohnmobil der Familie gestohlen worden. Sie hatte während eines Platzregens kurz einen Laden aufgesucht.

Wohnmobil mit Hunden gestohlen

Das Wohnmobil und sein Inventar: ersetzbar; die kleinen Lieblinge: schmerzlich vermisst. Tagelang rief die Familie verzweifelt über Medien und soziale Netzwerke zur Hilfe auf. Sie suchten noch ein paar Tage selbst etliche Gebiete der Stadt ab, mussten aber schließlich zurück nach Österreich fahren – ohne Juanita, Carlos und Lola.

Dann der erlösende Anruf des Tierheims Berlin: Eine Finderin hatte die Tiere vor ihrem Haus in der Kochstraße entdeckt.

Noch in der Nacht fuhr Walter Pirch fast 700 Kilometer mit seinem Stiefsohn nach Berlin, um die vermissten Lieblinge abzuholen. „Wir freuen uns, Teil dieses tollen Happy Ends sein zu dürfen“, erzählt Ines Krüger, 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins für Berlin, der das Tierheim betreibt.

Quelle: www.tierschutz-berlin.de

Lena Schwarz

... ist auf dem Land aufgewachsen. In Augsburg studierte sie Anglistik, Amerikanistik und Deutsch als Fremdsprache. Bei DER HUND kann sie ihre Hundeliebe, Naturverbundenheit und Freude am Schreiben sowie Fotografieren vereinen.

Scroll Up