Spannende Online-Fotostrecke: Hunde auf Sri Lanka

0

Mareike Konrad zeigt auf ihren Bildern eigentlich, wie stark das Band zwischen Menschen und ihren Hunden ist. Ein Urlaub auf Sri Lanka bot das Kontrastprogramm dazu: Hunde, die frei leben oder zu den Menschen um sie herum nur lose Beziehungen haben. Mit der Kamera im Gepäck machte sich die Fotografin auf, das Leben der Hunde festzuhalten.

Bilder der Hunde auf Sri Lanka zu schießen, war eine echte Herausforderung für die Fotografin. Um Kontakt zu den Vierbeinern aufzubauen, waren vor allem Zeit und Geduld wichtig. Während ihres zweiwöchigen Urlaubs schaute Mareike ganz genau hin.

Hund auf Sri Lanka
Foto: Mareike Konrad

Freiheit und ihre Facetten

Die Erfahrungen, die Mareike auf der Insel im Indischen Ozean machte, sind von zwei gegensätzlichen Seiten geprägt.

Diese Hunde sind nicht unglücklich – alles, was ich bislang glaubte, über Straßenhunde zu wissen, ändert sich auf einen Schlag.

Fotografin Mareike Konrad

Wie frei die Leben der Hunde auf Sri Lanka sind, beeindruckte die Fotografin. Aber es war für sie gleichzeitig schwierig mitanzusehen, wenn kranke Hunde, die einfach zu behandeln wären, keine Hilfe bekamen.

Hündin liegt auf Sandstrand
Foto: Mareike Konrad
Die erste Hündin, die Mareike Konrad auf Sri Lanka fotografierte.

Fotografin schießt Foto von Hund
Foto: Mareike Konrad
Nach vorsichtiger Annäherung entstand so das Foto links.

Die ersten Fotos machte Mareike von einer kleinen blonden Hündin, die an einem Abend allein am Strand saß. Sie ist der erste von vielen Vierbeinern, deren Leben die Fotografin in den folgenden Tagen mit ihrer Zweitkamera festhielt. Statt der geplanten Erinnerungsfotos entstand eine ganze Fotostrecke: Dogs lost in Paradise. Das Ergebnis kannst du dir online anschauen.

Wie Mareike das Leben der Hunde auf Sri Lanka erlebt hat, wie ihre Fotos entstanden und was ihr dabei durch den Kopf ging, schildert sie in ihrem Blog. Auf ihrer Website kannst du auch direkt die Fotostrecke anschauen.

Infos über Sri Lanka

  • Sri Lanka ist ein Inselstaat, der im Indischen Ozean liegt.
  • Bevölkerung: fast 21 Millionen
  • Klima: tropisch-feuchtheiß
  • Name: Die Insel hieß bis 1972 Ceylon, jetzt lautet der Name „Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka“.
  • Offizielle Hauptstadt: Sri Jayewardenepura –Kotte. Diese Stadt liegt am Rande der de facto Hauptstadt Colombo.
  • Amtsprachen: Singhalesisch und Tamilisch; Verkehrssprache Englisch
  • Währung: Sri-lankische Rupie
  • Sri Lanka hat 9 Provinzen mit Provinzräten und -regierungen und einem Leitenden Minister.

Bist du schon Club-Mitglied?

Du bist noch kein Mitglied im neuen Premium-Bereich für alle Hundefreunde? Dann schließ‘ dich schnell unserem starken Rudel an – gemeinsam schaffen wir mehr!

Was hast du von einer Mitgliedschaft im Club?

mehr Infos

zur Registrierung

Lena Schwarz

... ist auf dem Land aufgewachsen. In Augsburg studierte sie Anglistik, Amerikanistik und Deutsch als Fremdsprache. Bei DER HUND kann sie ihre Hundeliebe, Naturverbundenheit und Freude am Schreiben sowie Fotografieren vereinen.

Scroll Up