Durchfall beim Hund

0

Mit Alternativmedizin unterstützen

Contents

Heilpraktiker kennen verschiedene unterstützende Maßnahmen aus der Alternativmedizin. Diese sind aber ebenfalls immer abhängig von der Ursache des Problems. Homöopathie, Bachblüten, Schüßler-Salze und Phytotherapie können den Kampf gegen den Durchfall unterstützen. Kohletabletten reinigen den Darm von Bakterien und deren Giften. Der Hund sollte sie aber nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt bekommen.

Gesunde Fütterung und individuelle Entwurmung beugen vielen Durchfallerkrankungen vor. Das Futter solltest du nicht ständig wechseln. Rohes Fleisch vergrößert die Infektionsgefahr durch Parasiten.

Hygiene ist wichtig

Achte bei empfindlichen Hunden besonders auf die Hygiene, wenn es um Näpfe sowie Fütterungs- und Liegeplatz geht. Vermeide den Kontakt mit anderen Hunden, die an Durchfall erkrankt sind. Hausmüll und giftige Substanzen solltest du grundsätzlich wegschließen.

Lena Schwarz

… schnüffelt als Redakteurin für DER HUND durch die faszinierende Welt der Caniden, löchert Fachleute mit Fragen, trifft außergewöhnliche Vierbeiner und deren Menschen und teilt die Geschichten und Bilder online sowie im Printheft. Besonders gern ist sie mit Hund wandernd unterwegs.