Ein Zauberhund begeistert alle – Das war die DOGLIVE in Münster!

0

Am 19. und 20. Januar 2019 kamen rund 16.500 Menschen und 3.000 Hunde ins nordrhein-westfälische Münster, um auf der Hundemesse Neues zu entdecken, auszuprobieren, dazuzulernen und einzukaufen. Lest hier mehr darüber, was los war!

Alle, die gern shoppen, fanden im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland wieder ein riesiges Angebot. Leinen, Betten, Spielzeug, Futter, Bücher … es gab alles, was Hund und Halter gebrauchen können. In einem eigenen Bereich stellten sich Start-ups, also neue Unternehmen, vor. Dabei war es an einem Stand sogar möglich, die eigenen Hunde als 3D-Figur drucken zu lassen.

Von durchhängenden Leinen und sauberen Zähnen

Alle Wissensdurstigen kamen ebenso auf ihre Kosten. So waren wir selbst mit DER HUND Club und unseren Experten auf der Workshopfläche vertreten: Der prominente Hundetrainer Holger Schüler sprach mit den Zuschauern über „Leinenführigkeit und soziale Bindung“. Die Tierärztin Dr. Andrea Juppien aus Münster informierte die Hundefreunde, wie wichtig die Zahngesundheit für Hunde ist. Bei ihrem Gratis-Zahncheck durften viele Vierbeiner aus dem Publikum ihre Beisserchen zeigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Rechtsanwalt und Mediator Uwe J. Badt sprach über aktuelle Urteile, die für alle Hundehalter von Interesse sind und Erste-Hilfe-Experte Uwe Brolle thematisierte die Erste Hilfe am Hund. Auch die DOGLIVE Academy bot auf der Workshop-Fläche ein buntes Programm mit Punkten zu Tierschutzunterricht (in der Bildergalerie seht ihr Moderatorin Nina Ruge mit einigen jungen Tierschützern), Fellpflege und Tierrecht an.

Hundesport zum Ausprobieren

Für Zwei- und Vierbeiner gibt es ja eine Vielfalt an Sport- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Ausprobieren konnten die Messebesucher zum Beispiel Treibball und Rallye Obedience. Die eigens aufgebaute Rennbahn verzeichnete 600 Starts. Zuschauen und staunen hieß es bei der Agility Trophy. Dieses Turnier zieht seit einigen Jahren die Besucher in seinen Bann.

Einfach magisch: das neue Multitalent

Bei der traditionellen Abendgala zeigten zahlreiche Teams, was sie bei Dog Frisbee, Comedy, Dogdance, Flyball und Trickdogging draufhaben. Besonders spannend wurde es beim Finale des Multitalent-Wettbewerbs. Den Sieg durch den lautesten Publikumsapplaus sicherte sich Jessica Bergmann mit ihrem Border Collie Recall. Die beiden zeigten eine Choreografie, die auf Impressionen der Harry-Potter-Romane beruht.

Als Magierin verzauberte Jessica Recall mit einem leuchtenden Zauberstab. Besonders eindrucksvoll dabei war dessen Impulskontrolle: Er näherte sich zum Beispiel in winzigen Trippelschritten einem zehn Meter vor ihm liegenden Ball. Zusätzlich zeigte er gewagte Sprünge und Tricks. Musikalisch begleitet wurde die Darbietung von Hedwig’s Theme. Das ist das Leitmotiv der Harry-Potter-Verfilmungen. Die Präsentation war einfühlsam und anrührend. Der Act hatte einen perfekten Spannungsbogen zwischen ruhigeren und temperamentvollen Szenen.

Im Finale standen auch die akrobatische Gartenzwerge-Gang Sabrina Reeds, Simone Sporen und Ute Lange (mit den Hunden Tyler, Nell, Liz und Jlo); Sabine Pries mit Mischling Mira sowie Melanie Koster mit der Zwerg-Rauhaardackel-Dame Livvy. Sie konnte sich rückwärtsgehend in einen US-Mail-Briefkasten bugsieren und den Deckel schließen, wie ihr in der Bildergalerie sehen könnt (Fotos: Kai Schwarz, Roman Leuthner).

Lena Schwarz

... ist auf dem Land aufgewachsen. In Augsburg studierte sie Anglistik, Amerikanistik und Deutsch als Fremdsprache. Bei DER HUND kann sie ihre Hundeliebe, Naturverbundenheit und Freude am Schreiben sowie Fotografieren vereinen.

Scroll Up