Die Zwischenberichte: DOG’S LOVE Community-Test

0

Nach 2 Wochen Testzeit berichten hier unsere 5 Teams über die ersten Eindrücke und Erfahrungen mit dem Nassfutter von DOG’S LOVE.

Mehr über die Test-Teams aus unserer DER HUND Community sowie das Futter erfährst du hier.

Der Test dauert insgesamt 4 Wochen. Abschließend werden die Teams ihre finalen Fazits abgegeben. Diese teilen wir dann natürlich auch wieder mit dir.

Für die Zwischenberichte, die du hier siehst, haben wir unsere Test-Teams gebeten, auf verschiedene Punkte zu achten. Darunter zum Beispiel: Welchen Eindruck machen die Verpackung und die Angaben darauf? Wie gefallen Geruch und Konsistenz? Kam die erste Geschmacksprobe gut bei den Hunden an? Und wie entwickelte sich der Appetit nach einigen Tagen?

Klicke einfach auf die Namen, um ohne Scrollen zum jeweiligen Test-Team zu springen.

Holly und Annica: Zwischenbericht

Das Dosendesign spricht mich sehr an. Es ist schlicht gehalten und die wichtigsten Informationen für den Hundehalter sind auf den ersten Blick gut zu erkennen.

Wichtige Informationen sind für mich, um welche Sorte es sich handelt und welche sonstigen Zutaten enthalten sind und dass es getreidefrei ist. Die genauere Deklaration ist auch sehr einfach zu finden und zu lesen.

Die Konsistenz des Futters ist meiner Meinung nach genau richtig: weder zu fest noch zu flüssig.

Es gibt Nassfuttersorten von anderen Herstellern, bei denen sich unser Löffel beim Herauslösen aus der Dose verbogen hat. Man kann sogar noch die Kartoffeln und Karotten erkennen, die im Futter enthalten sind. Das finde ich super.

Die erste Geschmacksprobe konnte Holly kaum abwarten. Schon beim Öffnen der Dose stand sie ganz aufgeregt neben mir und schleckte sich das Maul. Als ich ihr die geöffnete Dose hinhielt, wurde sofort gierig dran geleckt. Mein Zweithund Django hätte am liebsten auch mitgefressen.

Holly hat das Futter von Anfang gut gefressen und auch bestens vertragen. Bei der Umstellung gab es keine Probleme. Ich habe mich nicht zu 100 % an die Empfehlung gehalten, sondern diese verkürzt. Ich hatte nach dem ersten Füttern gleich ein gutes Gefühl, da Holly keine Blähungen oder zu weichen Stuhl hatte.

Dies hat sie sonst hin und wieder bei einer Futterumstellung. Und gute Luft im Camper ist wichtig, da man da doch auf engem Raum ist.

Ich schätze an Nassfutter sehr, das alle wichtigen Bestandteile für eine gesunde Ernährung meiner Hunde enthalten sind. Das Nassfutter ist immer gut zu portionieren und man kann es gut auch unterwegs im Camper füttern. Zudem haben meine Hunde nach dem Fressen nicht so viel Durst wie bei der Gabe von Trockenfutter. Das ist gerade wenn man autark im Camper unterwegs ist schon praktisch. Das Nassfutter von Dog’s Love hat alle meine Erwartungen bisher sehr gut erfüllt.

Auch der Support bei DOG’S LOVE ist klasse: Eine Rückfrage meinerseits per Mail wurde zeitnah und sehr ausführlich beantwortet. Das ist nicht bei jedem Futterhersteller so.

Lotte und Lena: Zwischenbericht

Wie modern und hochwertig kann ein Dosenfutter aussehen? Uns gefällt das schlichte weiße Design mit grünen Akzenten sehr gut. Auf der Vorderseite sind schon alle wichtigen Informationen abgebildet und alles Weitere steht gut sortiert auf der Rückseite.

Das Futter sieht nicht nur appetitlich aus, sondern riecht auch noch angenehm. Die Konsistenz ist nicht schleimig oder wässrig, sondern eher „fest“. Lotte hat schon beim Befüllen des Napfs gesabbert und ihr Näschen gestreckt. Nach dem „OK“ wurde auch direkt alles gefressen.

Lotte hat das Futter ab Tag 1 gut vertragen und keinerlei Probleme gehabt. Der Napf wurde immer komplett leer gefressen. Lotte mag Nassfutter grundsätzlich lieber als Trockenfutter. Dabei sind mir ein hoher Fleischanteil, natürliche Zutaten und eine offene Deklaration sehr wichtig- all das erfüllt das DOG’S LOVE Futter!

Momo und Nicole: Zwischenbericht

Wir freuen uns sehr, zu den ausgewählten Community-Testern des Nassfutters von DOG’S LOVE in der Sorte Adult Wild mit Kartoffel, Zwetschke & Sellerie gehören zu dürfen.

Schon auf den ersten Blick fällt das klare, übersichtliche und ansprechende Design der Nassfutterdosen ins Auge. Bei der Sorte Wild gibt es drei unterschiedliche Motive, jedes für sich ist sehr gelungen.

Momo-Nicole_3_web

Das Nassfutter wird zu 100 % in Lebensmittelqualität produziert. Als Single-Protein-Nahrung ist es zudem für ernährungssensible Hunde geeignet. Alle wichtigen Informationen, wie die Aufteilung der Inhaltsstoffe und die Fütterungsempfehlung, findet man sehr gut lesbar auf der Dose.

Nach dem Öffnen der Dose strömt einem ein für mich sehr angenehmer, geradezu köstlicher Geruch entgegen. Kein Wunder, dass Momo sofort das Wasser im Maul zusammenläuft.

Das Futter hat eine eher feste Konsistenz, die mir persönlich sehr gut gefällt. Große Kartoffel- & Karottenstücke sind reichlich sichtbar. Für uns dürfte das Futter gern auch einige sichtbare Fleischstückchen enthalten ...

Momo-Nicole_2_web

Besonders gut finden wir, dass das Futter komplett ohne Getreide, Gluten, Zuckerzusatz, Soja, Knochen- & Fleischmehl, Schlachtabfälle, Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe, Tierversuche, Geschmacksverstärker & Gentechnik auskommt. Bravo!!!

Da Momo unempfindlich in Bezug auf Futterumstellungen ist, haben wir ihr Futter sofort komplett ausgetauscht. Momo hat das DOG’S LOVE "Wild" bei der 1. Fütterung sofort mit Begeisterung gefressen. Ihr Napf wurde anschließend noch mehrfach am Tag inspiziert & gründlich ausgeschleckt! Ihre Begeisterung hat sich auch nach 2 Wochen nicht gemindert. Sie liebt es sehr!

Die direkte Futterumstellung war, wie erwartet, überhaupt kein Problem. Momo hatte lediglich am ersten Tag wesentlich weicheren Kot als normal. Von Durchfall keine Spur, toll! Allerdings ist ihr Kot auch nach 2 Wochen mit dem neuen Futter eher weich.... Ihr Kot könnte meiner Meinung nach ruhig etwas fester sein.

Das DOG’S LOVE Nassfutter erfüllt alle meine Ansprüche an ein gutes Nassfutter.

Seal und Nathalie: Zwischenbericht

Seal durfte in den letzten 2 Wochen das Futter von DOG’S LOVE testen, und vorab: Wir sind begeistert!

Schon das Design ist super hübsch und mit den verschiedenen Hundemotiven sehr süß. Aus den Angaben konnte ich klar entschlüsseln, was im Futter enthalten ist.

Beim Öffnen der Dose riecht das Futter vergleichsweise wenig. Die Konsistenz ist meiner Meinung nach sehr gut, und es sieht appetitlich aus.Seal mochte das Futter vom ersten Tag an und frisst es sehr gerne. Auch nach ein paar Tagen wird es verschlungen! Wir halten uns an den Plan für die Futterumstellung, und bisher verträgt Seal das Futter sehr gut.

Mir ist bei (Nass-)Futter sehr wichtig, dass weder Getreide, noch Schlachtabfälle, Zuckerzusatz, Konservierungsmittel, Farb-, Aroma- oder Lockstoffe enthalten sind. Nichts davon findet sich im Futter von DOG’S LOVE.

Wir finden das Futter absolut großartig!

Sky und Doris: Zwischenbericht

Wir duften am Community-Test von DER HUND teilnehmen und das Futter von DOG'S LOVE testen. Wir testeten die Sorte Wild.

Das Design der Dose ist sehr ansprechend, alle wichtigen Informationen stehen auf der Dose wie zum Beispiel die Zusammenstellung des Futters und die Futtermenge. Das Futter besteht zu 55 % aus Wildfleisch und ist ohne Getreide und Gluten. Die Dosen sind zu 100 % recycelbar.

Beim Öffnen der Dose konnten wir uns einen ersten Eindruck machen: Das Futter riecht sehr gut, hat eine gute Konsistenz und sieht appetitlich aus.

Sky hat das Futter mit großer Begeisterung probiert, aufgefressen und die Schüssel und den Löffel abgeleckt. Auch die nächsten Tage hat Sky mit großem Appetit gefressen. Er hat das Futter gut vertragen und die Futterumstellung verlief ohne Probleme.

Wir füttern sehr gerne Nassfutter, weil Sky dadurch ausgewogen ernährt wird. Es ist für uns sehr praktisch, besonders im Urlaub mit dem Wohnmobil.

Das DOG'S LOVE Futter wird in 100 % Lebensmittelqualität produziert und ist die optimale Nahrung für unseren Hund, weil er mit allem versorgt wird, was er für ein gesundes Hundeleben braucht.