Bandscheibenvorfall beim Hund

0

Ursache

Contents

„Bandscheibenvorfälle zählen zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen in der Tiermedizin“, erklärt Dr. Oliver Dietrich. Einige Hunderassen, z. B. Französische Bulldoggen, haben eine genetische Knorpelwachstumsstörung, die Vorfälle im Halsbereich begünstigt. Auch Hunderassen mit langem Rücken wie Dackel und Basset sind prädestiniert. Es gibt zwei Typen der Krankheit: Beim Hansen Typ I (Prolaps) fällt der Kern der Bandscheibe aus dem umgebenden Ring heraus und übt Druck aufs Rückenmark aus, beim Hansen Typ II (Protrusion) liegt hingegen nur eine Vorwölbung vor, die das Rückenmark weniger stark bedrängt. Typ I ist akut schmerzhaft, Typ II eher von chronisch-progressiver Art.