Bakterielle Infektionen: Borreliose

0

Behandlung

Contents

Wie bei allen bakteriellen Infektionen werden die Erreger schulmedizinisch mit Antibiotika bekämpft. Hier müssen diese mindestens einen Monat lang in hoher Dosierung verabreicht werden. Rückfälle mit „überlebenden“ Borrelien sind trotzdem auch nach Jahren noch möglich.

Alternativmedizin

Zur Linderung der Gelenkentzündungen und der Schmerzen sind weitere therapeutische Maßnahmen nötig, wofür auch die Alternativmedizin viele Möglichkeiten bereithält: Phytotherapie, Akupunktur, Homöopathie und Magnetfeldtherapie haben sich bewährt. Zur Stärkung des Immunsystems wird z. B. gern Ginseng, Propolis und Mariendistel zugefüttert.

Miriam Wirths

... arbeitet im Online-Team der DER HUND Website und an der » Facebook-Fanpage. Ihr absoluter Lieblingshund aus unserem Rasselexikon ist der » Kooikerhondje - werft doch gleich mal einen Blick auf den "alten Holländer".