Wölfe in Deutschland

0

Schlagzeilen über die Rückkehr der Wölfe in Deutschland machen die Runde. Wir haben Experten gefragt, wie es sich mit Wölfen in der Nachbarschaft leben lässt und wie Sie bei Hund-Wolf-Begegnungen richtig reagieren.

Seit 1992 steht der Wolf unter strengem Schutz. Und tatsächlich: Der Bestand erholt sich, und damit kehren die Europäischen Grauwölfe (canis lupus lupus) auch nach Deutschland zurück. „Aktuell zählen wir 35 Reviere, in denen 31 Rudel und vier Paare leben. Die ersten Wölfe sind aus Polen eingewandert“, erläutert Wolfsexperte Markus Bathen vom Naturschutzbund (NABU). Als dauerhaft besiedelt gelten die Bundesländer Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachen. Der Wolf ist ein sehr anpassungsfähiges Tier, er kann überall dort, wo es landwirtschaftlich nicht zu monoton oder zu dicht bebaut ist, leben – wenn ausreichend Beutetiere vorhanden sind. Durch die hohen Wildbestände findet der Wolf in unserer Kulturlandschaft ideale Voraussetzungen. So ist nicht ausgeschlossen, dass Sie und Ihr Hund beim Spaziergang einem Wolf begegnen. Wie Sie sich in so einer Situation am besten verhalten und ob Wölfe eine Gefahr für Mensch und Vieh sind, lesen Sie in unserer Ausgabe 6/2015.

Mehr zu Ausgabe 6/2015 lesen Sie hier.

Miriam Wirths

... arbeitet im Online-Team der DER HUND Website und an der » Facebook-Fanpage. Ihr absoluter Lieblingshund aus unserem Rasselexikon ist der » Kooikerhondje - werft doch gleich mal einen Blick auf den "alten Holländer".

Scroll Up