Schleswig-Holstein Hundestrand: Fehmarn – Ostsee

0

Schleswig-Holstein

Hundestrand: Fehmarn - Ostsee

getestet im: Juni 2010

Adresse:
23769 Fehmarnsund
Gesamtbewertung: 4 von 6 Pfoten
Größe:
Ziemlich lang gezogener Strand, so dass man hier toben, schwimmen und auch richtig gut am Wasser spazieren gehen kann…halt für jeden etwas!
6 von 6 Pfoten
Boden:
Zum Strand hin, muss man vom Parkplatz ca. eine Minute laufen. Bis dahin geht man etwas uneben durch die Natur bis zum Natursandstrand.
6 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Man kann langsam ins tiefe Wasser rein gehen - also schön für Mensch und Hund, hier muss man allerdings über Steine ins Wasser gehen.
6 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Keine Häufchen am Strand, auch die Zweibeiner nehmen ihren Abfall mit, allerdings liegen vereinzelt Muscheln und andere Sachen aus der Ostsee am Strand.
6 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Am Strand haben wir keine gesehen, aber es war trotzdem sauber. Der erste Abfallkorb ist wieder am Parkplatz.
2 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Hier kann man nur im Sand sitzen - also Handtuch, Decke oder Klappstuhl mitnehmen!
4 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Der Parkplatz ist eine Minute vom Strand entfernt, es gibt aber in der Nähe Parkmöglichkeiten.
6 von 6 Pfoten
Mögliche Gefahren:
Vielleicht sollte man aufpassen wenn man ins Wasser geht - wegen der Kiesel, und es liegt hier einiges rum, was aus der Ostsee kommt.
4 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Stationen:
Leider keine gesehen
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Hier ist es eher ruhig - also nix zum flirten...
1 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Zum Gassi ist hier genug Gebüsch, aber auch hier bitte wegmachen…man ist aber auch durch´s Gebüsch schön vom Wind geschützt.
5 von 6 Pfoten
Kurtaxe/Eintritt:
nein
Strandkörbe:
nein
Gastronomie:
Das Schöne hier am Strand ist, dass direkt bevor man zum Strand geht ein schönes kleines Lokal liegt, wo man günstig gut essen und trinken kann. Das Beste hier: Auch der Hund ist Willkommen!!! Es werden Wassernapf und auch Leckerchen angeboten.
6 von 6 Pfoten
Nicht-hundehaltende Badegäste:
ja - Es gibt auch Badegäste ohne Hunde vereinzelt dort anzutreffen, aber es gibt keinen Ärger. Wir haben jedenfalls keine negativen Erfahrungen gemacht.

Bemerkungen

Es ist wirklich schön und nicht überlaufen, wir haben uns dort sehr wohl gefühlt und Amy konnte so richtig toben ohne irgendwen zu stören.
Fehmarn ist sehr Hunde freundlich.. man kann alles mit dem Hund unternehmen, sogar eine Planwagenfahrt haben wir mit Amy gemacht und sie brauchte nicht bezahlen…
Sehr schön ist auch Heiligenhafen, dort ist der Hund in jedem Lokal Willkommen und bekommt meistens noch vor seinen Besitzern Wasser und Leckerchen.
Der Hundestrand dort ist abgeteilt und dort sind auch Strandkörbe zu mieten, allerdings wenn man nach Großebrode rausfährt, ca.10 Minuten mit dem Auto, gibt es dort wieder einen Strand wo Hund und Mensch miteinander ins Wasser können…sehr zu empfehlen. Wir waren nicht das letzte mal an der Ostsee! Mariela und ihre Amy

Unser Routen-Tipp: Schleswig-Holstein auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu diesem Hundestrand? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!

Fotos

Google Maps

Anfahrtsbeschreibung
Avatar