Mecklenburg-Vorpommern Hundestrand: Prora (Binz) auf Rügen

0

Mecklenburg-Vorpommern

Hundestrand: Prora (Binz) auf Rügen

getestet am 07.09.2010

Adresse:
Objektstraße (Parkplatz am Hochseilgarten), 18609 Prora/Binz
Gesamtbewertung: 4 von 6 Pfoten
Größe:
An für sich groß genug – zumindest in der Nebensaison. Länge geschätzt 150 bis 200 Meter (bin im Entfernungen schätzen aber nicht wirklich gut). In der Hauptsaison ist es sicher recht voll dort, da das Museum viele Touristen anzieht (da sind übrigens auch Hunde erlaubt).
4 von 6 Pfoten
Boden:
Wunderschöner Sandstrand. Ein Traum.
6 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Flach und für jeden Hund leicht zugänglich, egal ob groß oder klein, jung oder alt.
6 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Recht sauber, aber es war auch nicht sehr viel los, als wir da waren.
5 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Am Strandaufgang vorhanden. Sonst keine.
5 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Keine Bänke oder Strandkörbe, aber im feinen Sand (mit oder ohne Decke unter dem Hintern) sitzt es sich dennoch recht angenehm.
1 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Ausreichend vorhanden, aber gebührenpflichtig.
5 von 6 Pfoten
Mögliche Gefahren:
Eigentlich sind mir keine aufgefallen. Folgt man dem Hundestrand bis zum Ende, kommt man allerdings zur Kaimauer die recht bröckelig ist. In ihrer Nähe sollten sich Hund und Herrchen vielleicht nicht unbedingt aufhalten.
6 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Stationen:
Hier leider nicht vorhanden.
0 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Sehr hoch, da in Prora immer viele Menschen unterwegs sind und gerade am Hundestrand trifft man immer jemanden.
6 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Kaum vorhanden, da die Dünen nicht betreten werden dürfen, um sie nicht zu zerstören.
1 von 6 Pfoten
Kurtaxe/Eintritt:
nein
Strandkörbe:
nein
Gastronomie:
Am Parkplatz reichlich vorhanden. Vom Döner über Würstchenbude bis hin zum Eisladen alles vorhanden.
6 von 6 Pfoten
Nicht-hundehaltende Badegäste:
kaum, aber ab und an verirrt sich doch mal einer vom angrenzenden Textil- oder FKK-Strand hierher.

Bemerkungen

Wunderschöner Hundestrand an Historisch bedeutender Stelle. Nach einem für Hunde eher unspannenden Gang durch das weitläufige Museum ist es genau die passende Abwechslung. Entspannen am Strand, abkühlen im Wasser und auch toben nach Lust und Laune schaffen den perfekten Ausgleich.

Unser Routen-Tipp: Mecklenburg-Vorpommern auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu diesem Hundestrand? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!

Fotos

Google Maps

Anfahrtsbeschreibung
Avatar