Schnauzer

0

Größe:

45 bis 50 cm

Ursprung:

Schon lange bevor sich Ende des vorigen Jahrhunderts Pinscher- und Schnauzer-Liebhaber zusammentaten und sich um ein Zuchtprogramm bemühten, war der Schnauzer als „Rattler“ bekannt, der die Aufgabe hatte, hauptsächlich Bauernhöfe von Ratten und Mäusen freizuhalten.

Verwendungszweck:

Die Raubzeugschärfe besitzen Schnauzer noch heute. In der landläufigen Vorstellung des „Rattlers“ herrscht der pfeffer-salzfarbige Schnauzer vor. Auch als Begleiter der Fuhrleute fand der Schnauzer Verwendung, indem er unermüdlich neben dem Wagen hertrabte und auch das Nachtlager mit den Fuhrleuten teilte.

Wesen:

Seit jeher ist der Schnauzer mit Menschen zusammengewesen, weshalb er auch heute noch in geradezu abgöttischer Liebe an seinen Leuten hängt. Dennoch hat der Hund mit dem schönen Schnauzbart ein eigenwilliger Charakter, bei dem eine unnachgiebige Erziehung von klein an unbedingt vonnöten ist.

Interessante Links: