Rasselexikon

Du suchst eine bestimmte Hunderasse?

0

Der Berger de Brie, kurz Briard genannt, stammt von den Hof- und Bauernhunden Frankreichs ab und ist seit 1896 eine eigenständige Rasse. Im gleichen Jahr entstand der Club Francais du Chien de Berger …

» zum Artikel
Berger des Pyrénées
0

Sein Name ist Programm: Die Heimat des Hütehundes sind die Almregionen der französischen Pyrenäen. Der Berger des Pyrénées ist der kleinste der französischen Hütehunde und auch der älteste.

» zum Artikel
0

Offiziell heißt er eigentlich St. Bernhardshund. Diesen Namen verdankt die Rasse dem Hospiz Sankt Bernhard in den Schweizer Alpen.

» zum Artikel
0

Ihre herausragenden Fähigkeiten auf menschlicher Fährte stellten Bloodhounds bereits im 16. Jahrhundert unter Beweis …

» zum Artikel
old english sheepdog
0

Der Old English Sheepdog, wie der Bobtail offiziell heißt, ist ein altenglischer Hütehund, dessen geläufigerer Name „Stummelrute“ bedeutet.

» zum Artikel
Bordeauxdogge
0

Die Bordeauxdogge ist eine der ältesten Hunderassen Frankreichs. Möglicherweise geht sie auf den Alano zurück.

» zum Artikel
0

Als für Schafe Ende des 18. Jahrhunderts neben dem Freigrasen auch die Koppelhaltung aufkam, brauchten die Schäfer an der Grenze (englisch „border“) …

» zum Artikel
Border Terrier
0

Der Rassename Border Terrier weist darauf hin, dass dieser Terrier aus dem Grenzgebiet zwischen England und Schottland stammt (border = Grenze).

» zum Artikel