Rasselexikon

Du suchst eine bestimmte Hunderasse?

Der Hund, den man in der damaligen Zeit zur Unterstützung der hart arbeitenden Menschen züchtete, musste nicht schön sein, sondern zäh.

» zum Artikel

Der Alaskan Malamute (FCI-Nr. 243) stammt ursprünglich aus den USA und wurde nach den Mahlemiuts, einem im nordwestlichen Alaska angesiedelten Eskimo-Stamm, benannt.

» zum Artikel
Altdeutscher Hütehund

Unter dem Begriff Altdeutscher Hütehund werden acht Schläge zusammengefasst: Dazu gehören Mitteldeutsche Füchse, Schwarze und Gelbbacken, Westerwälder Kuhhunde …

» zum Artikel
American Cocker Spaniel

Der reich behaarte American Cocker Spaniel ist ein enger Verwandter des English Cockers. Er wurde in Amerika als kleinere Spaniel-Variante gezüchtet und weiterentwickelt.

» zum Artikel
Appenzeller Sennenhund

Der Appenzeller Sennenhund ist eine der vier Schweizer Sennenhund-Rassen. Wie alle ihre Verwandten, nämlich Entlebucher, Berner und Großer Schweizer Sennhund …

» zum Artikel
Australian Cattle Dog

Die Entstehung der Rasse Australian Cattle Dog ist eng mit dem australischen Kontinent verbunden. Die britischen Einwanderer brachten neben dem Vieh auch Hüte- und Treibhunde mit.

» zum Artikel

Anders als sein Name vermuten lässt, ist der Australian Shepherd kein australischer Hütehund, sondern stammt aus Nordamerika.

» zum Artikel

Die Bezeichnung „Beagle“ taucht erstmals 1475 auf. Entweder stammt sie vom Altenglischen „begle“ ab, vom Keltischen „beag“ oder vom Altfranzösischen „beigh“. 

» zum Artikel

Der Bearded Collie war jahrhundertelang bewährter Helfer der Schafhirten in den schottischen Highlands.

» zum Artikel
1 2 3 11
Scroll Up