Hunde-Horoskop – Fische

0

Hunde mit zarter Seele

Fische-Hunde sind von Grund auf sensibel und zart beseelt. Als rationaler Polizeihund kommen sie deshalb wohl auch nicht in Frage.

Fische-Hunde gehen da eher psychologisch vor und nähern sich ihren Artgenossen und Menschen behutsam auf vier Hundepfoten. Wie kein anderes Sternzeichen hat dieser Hund eine echte Spürnase für Emotionen. Da gibt es keine Laune, die Ihrem Hund fremd wäre. Sehr schnell fühlt er sich dazu berufen, Seelentröster zu spielen, um anderen wieder auf die Beine zu helfen.

Fische-Hunde sind ein Garant dafür, dass es nie langweilig wird

Der perfekte Ausgleich für diese seelische Belastung ist seine Kreativität. Langeweile ist für den Fische-Hund ein Fremdwort, sein schöpferisches Talent benutzt er nicht selten zum Toben und Faxen machen – zerrüttete Sofas und Betten könnten die Folge sein. Aber kann man diesen träumenden Hunden wirklich lange böse sein? Nein, denn dazu sind sie viel zu schutzbedürftig und kokettieren auch gern damit.

Fische-Hunde neigen zu Gewichtsproblemen

Achtung: Fische-Hunde entschlacken langsamer als andere. Zu viele Leckereien schlage auch dem Vierbeiner kräftig auf die Figur und sollten mit einem ausgiebigen Streifzug durch den Park wieder wettgemacht werden.

Hunde-Horoskop - Steckbrief für das Sternzeichen Fische

Geburtstage: 18./19. Februar–20./21. März (29 Tage, 23 h)

Sein Herrscherplanet: Neptun

Sein Element: Wasser 

Sein Prinzip: Auflösung, Heilung

Sein Pol: weiblich

Seine Farbe: Schimmernde Farben (Dunkelblau/Violett)

Seine Stärken:  Hilfsbereitschaft, Hingabe

Seine Schwächen: Weltentfremdung

Alle Infos über Sternzeichen: "Tierkreiszeichen" bei Wikipedia 

Sie wollen die Sterne befragen? "Noé Astra" macht's möglich!

Jetzt mehr erfahren über die vier Top-Angebote der Horoskop-Experten:

Vorschauhoroskope von Noé Astra - Das Liebesorakel von Noé Astra 

Karma-Horoskope von Noé Astra - Partnerhoroskope von Noé Astra

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Avatar