Grünlippmuschel für die Gelenke

0

Viele Hunde leiden im Laufe der Jahre an schmerzhaften Gelenkerkrankungen. Diese können chronisch werden und sogar in einer Arthrose enden. Warum sich die Grünlippmuschel positiv auf den Bewegungsapparat deines Vierbeiners auswirken kann, fasst der folgende Artikel zusammen. 

Was ist die Grünlippmuschel?

Die Grünlippmuschel, auch Perna Canaliculus oder Grünschalmuschel genannt, ist eine Art der Miesmuschel und stammt aus Neuseeland. Dort ist sie als Delikatesse bekannt. Hierzulande wird die Grünlippmuschel als Pulver oder in Tablettenform als Nahrungsergänzung für Hunde und Katzen, aber auch für den Menschen, angeboten.

Die Wildbestände der Grünlippmuschel sind geschützt. Wegen der großen Nachfrage wird sie in Aquakulturen gezüchtet. Bei der Verarbeitung wird das Fleisch der Muschel aus der Schale befreit und schonend getrocknet, um wertvolle Bestandteile zu erhalten. Als Nahrungsergänzungsmittel ist die Grünlippmuschel hierzulande hauptsächlich als Kapseln, Tabletten oder in Pulverform erhältlich.

Die Bestandteile der Grünlippmuschel können einen Einfluss auf die Gelenkgesundheit bei Menschen oder Tieren haben und selbst bei fortgeschrittenen Gelenkproblemen eine eventuelle Linderung der Schmerzen bewirken. Die wichtigsten Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel sind:

  • Glykosaminoglykane
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Mineralstoffe und Spurenelemente wie zum Beispiel Natrium, Magnesium oder Kalium

Gesunde Inhaltsstoffe für Hunde

Glykosaminoglykane

Glykosaminoglykane, kurz GAG, sind ein natürlicher Bestandteil von Knorpeln und der wichtigen Gelenkflüssigkeit. In der Fachsprache wird die Gelenkflüssigkeit Synovia genannt. Sie bildet einen Gleitfilm auf Gelenken und sorgt dafür, dass der Bewegungsapparat geschmeidig bleibt. Bei älteren Hunden oder bei Hunden mit verletzungsbedingten Gelenkproblemen kann es zu einem Abbau der Flüssigkeit kommen. In der Folge kann es zu chronischen Erkrankungen der Gelenke führen. Die Einnahme von Glykosaminoglykanen kann helfen, den Abbau auszugleichen.

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren benötigt dein Hund für etliche Prozesse in seinem Körper. Zum Beispiel sind die essenziellen Fettsäuren für die Gehirnfunktionen verantwortlich und verzögern Alterungsprozesse. Besonders für Hunde mit Arthrose können die Fettsäuren entzündungshemmend auf schmerzende Gelenke wirken. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind Bestandteil von Grünlippmuschel. Neben den GAG sind sie der wichtigste Inhaltsstoff, der im Fleisch der Muschel zu finden ist.

Mineralstoffe und Spurenelemente

Für die Zellerneuerung, den Stoffwechsel und für den Knochenaufbau benötigt dein Hund weitere Nährstoffe in Form von Mineralstoffen und Spurenelementen. Die Grünschalmuschel enthält zum Beispiel:

  • Natrium
  • Kalium
  • Magnesium
  • Kalzium
  • Silizium

Für gesunde Gelenke und Knochen sind Natrium, Silizium und Magnesium wichtig. Natrium ist wichtig für die Verteilung der Flüssigkeiten im Körper. Damit ist sie auch für die Flüssigkeit in den Gelenken ein wichtiger Baustein. Silizium benötigt dein Vierbeiner für den Knochenaufbau. Magnesium sowie Kalium tragen zum Erhalt der Knochen und Knorpel bei.

Wann profitieren Hunde von der Grünlippmuschel?

Wann sollte ein Hund Grünlippmuschel als Nahrungsergänzung also bekommen: erst bei akuten Problemen oder Verletzungen? Oder kann es sinnvoll sein,  dem Vierbeiner regelmäßig entsprechende Produkte zu verabreichen?

Da die Grünschalmuschel sich positiv auf den Bewegungsapparat von Hunden auswirken kann, kann es in Absprache mit dem Tierarzt/der Tierärztin sinnvoll sein, das Futter bereits im Welpenalter durch die Grünlippmuschel zu ergänzen. Bei älteren Hunden kann die Grünlippmuschel eine bessere Beweglichkeit fördern.

Auch wenn die Gelenke regelmäßig hohen Belastungen ausgesetzt sind, können sich die wertvollen Nährstoffe positiv auswirken. Sport- und Leistungshunde beispielsweise, deren Gelenke oft sogar Dauerbelastungen standhalten müssen, können von den Inhaltsstoffen profitieren.

Bei einigen Erkrankungen oder genetischen Veranlagungen kann die Muschel ebenfalls zu einer Linderung von Beschwerden beitragen:

  • bei Gelenkerkrankungen wie Arthrose
  • bei entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis
  • bei rheumatischen Erkrankungen
  • bei Fehlstellungen im Bewegungsapparat

Für Hunde geeignete Grünlippmuschel-Produkte

Im Handel bekommst du eine große Palette an Produkten. Besonders gut eignet sich oft Grünlippmuschelpulver. Das wird einfach unter das Futter gemischt. Dein Hund wird den leicht fischigen Geschmack im gewohnten Futter kaum herausschmecken. Außerdem gibt es Tabletten. Die meisten beinhalten noch andere Bestandteile, wie Teufelskralle, Ingwer und MSM. Sie werden als spezielle Gelenktabletten verkauft. Diese kannst du deinem Hund als Leckerli geben, oder auch unter das Futter mischen.

Grünlippmuschel erhältst du auch in Kapselform. Entweder enthalten die Kapseln Grünlippmuschelpulver oder Grünlippmuschelextrakt. Falls dein Hund die Kapseln nicht akzeptiert, kannst du sie öffnen und den Inhalt ins Futter geben.

Die Dosierung

Die korrekte Dosierung richtet sich vor allem nach der Größe des Hundes. Kleine Hunde benötigen entsprechend weniger als große. Das Pulver lässt sich mit einem Messlöffel am einfachsten dosieren. Die Mengenempfehlungen richten sich dabei nach dem Körpergewicht, so wird oft geraten:

  • Hunde bis 10 kg 0,5 g täglich
  • Hunde bis 20 kg 1,0 g täglich
  • Hunde ab 30 kg 2,0 g täglich

zu verabreichen. Auch bei Tabletten, Kapseln oder Extrakt solltest du auf die Empfehlungen des Herstellers achten.

Ebenfalls möglich ist die Gabe von Grünlippmuschel zwei bis dreimal pro Jahr als Kur. Da sich die Wirkung erst nach einiger Zeit entfalten kann, wird meist ein Zeitraum von 6 bis 8 Wochen für solche Kuren angeraten.

Nebenwirkungen sind bisher nicht in klinischen Studien nachgewiesen. Allerdings können Hund, die auf Fisch oder insbesondere auf Muscheln allergische Reaktionen zeigen, negativ auf den Nahrungszusatz reagieren.

Achte beim Einkauf hierauf

Du solltest beim Einkauf unbedingt auf die Qualität des Produktes achten. Wichtig ist, dass die gesunden Fettsäuren enthalten sind. Achte hier auf ein Produkt in Vollfettqualität. Dann sind alle wichtigen Inhaltsstoffe enthalten. Ist dem Produkt das Fett teilweise oder gänzlich entzogen, wird die Wirkung der Grünlippmuschel sich nicht voll entfalten können und die wichtigen Glykosaminoglykane sind verloren gegangen. Wichtig ist natürlich, dass dein Hund täglich die benötigte Menge an allen wichtigen Nährstoffen bekommt. Hierbei spielt das reguläre Futter eine wichtige Rolle.

Fazit

Bereits im Welpen- und Junghundealter kannst du etwas für die Gelenkgesundheit deines Vierbeiners tun. Durch eine sinnvolle Nahrungsergänzung kannst du den Organismus und Gelenkapparat deines Hundes optimal unterstützen. Als kurweise Gabe unter das Hundefutter gemischt eignet sich Grünlippmuschel für Hunde besonders in Pulverform.

Avatar